Montag, 14. Oktober 2013

HILFEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE sch. Waage

Hallo Welt,

nun habe ich doch mal vor Wochen angekündigt das ich an meinem Gewicht arbeite.
Aber was soll ich sagen? Ich arbeitete nicht an meinem Gewicht sondern mein Gewicht an mir.





Hmmmmm

Solle ich nun komplett vor ihm kapitulieren? So kurz vor Weihnachten und auf die griechische Feier in meiner schwarzen Hose gehen mit schwarzer Fledermaus-Bluse damit ja jedes Röllchen kaschiert ist, leider auch mein Dekolleté.
Tttttttt

Mit meiner Cousine habe ich die letzte Woche bald 2 Stunden telefoniert, wir hatten uns schon lange nicht mehr unterhalten.
Da kamen wir natürlich auch auf meine Kinder zu sprechen das meine Tochter 1,77m groß ist und Gr.38 hat.
Das mir das erste mal aufgefallen ist wie ich aussah vor dem Lupus.
Denn mal ehrlich ich war so beschäftigt mit der Arbeit das mir nie auffiel wie ich schlank wirkte. Vor meinem Sohn war ich immer pummelig nach ihm purzelten einfach so die Kilos dazu Sport, das hatte ich schon immer gemacht nur zur dieser Zeit spezifischer.

Rückblickend sah ich ja hammer mäßig aus, kein wunder hatte mein Mann mal gesagt das er sich neben mir für sich schämt. Ich hatte das nie so gesehen.

Nun Fazit des Gespräch, meine Cousine fragte mich ob ich nun neidisch auf meine Tochter wäre.
Nein sie ist 17 im November ich bin 40zig wie kann man da neidisch sein. Aber wie schön wäre es doch eine Kleidergröße 42 zu haben?

So nun was mache ich?
Zur Weihnachtsfeier führen wir unsere Kinder  in den Kreiß der Großen ein, na eigentlich zur Angabe, sie sind einfach toll und was haben sich die Griechen schon über uns das Maul verrissen?
Altersunterschied, dann Kinder und nicht verheiratet, Frau geht arbeiten Mann bleibt zu Hause, sie raucht Zigarre in aller Öffentlichkeit auf eine Fest, fährt alleine durch Griechenland.........

Ich packe es noch mals an. Hatte von Naschkatzen http://diaet.abnehmen-forum.com/ eine Erinnerungs- Mail bekommen war schon Wochen nicht da, das geht ja gar nicht da zu der Gedanke an die Weihnachtsfeier !?
Ich möchte mit einem Knall auftreten an der Seite meines Mannes.
In Farbe mit hammer hohen Hacken :)

Nun hoffe ich das dieser Post mir dabei helfen wird.

Drückt mir die Daumen
Mit euch werd ich es schon rocken :)





Zur Ablenkung nähe ich am Tag an meinem Quilt und am Abend strick ich Socken.

Seid alle behütet und gesegnet

Kommentare:

  1. Ich hatte vor der Geburt meiner Mädchen Größe 36/38, jetzt schwanke ich zwischen 42/44. Ätzend. Da liegen 20 Kilo dazwischen, stell´ Dir das mal vor, es waren sogar mal 30 Kilo. Und ich bin bald 47 Jahre alt.
    Ich denke aber, es liegt an der inneren Einstellung. Schau, es gibt Menschen, die ein Bein verloren haben und trotzdem stylen sie sich und sicherlich finden sie sich nicht schön, aber eventuell andere. Aber das Glück hängt nicht davon ab, sondern von dem, wie wir damit umgehen.
    Ich hatte mal für mehrere Wochen eine halbseitige Gesichtslähmung und wir saßen in einem Café, da trank ich aus der Tasse und sabberte mich voll. Uns gegenüber ein Mann mit Rollstuhl. Ich fing lauthals an zu lachen und sagte zu meinem Mann: "Guck mal, wie ein Baby. Aber es ist mir egal. Und wenn die Lähmung bleibt, IHR müßt es sehen, ich sehe mich ja nicht selbst, außer im Spiegel. Und mir ist es jetzt auch wurscht." Und von da an war es gut. Die Lähmung ging glücklicherweise nach ein paar Wochen wieder weg, aber was ist schon das Äußere? Vergänglich. Aber eine gesunde und positive Sichtweise auf die Welt und deren Sein, das zeigt einem die wahre Schönheit. In sich und in den anderen.

    Trag doch einfach die hohen Hacken und die Farbe mit den Kilos! Pralinen sind ja auch hübsch verpackt!

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahahaha ich bin ja so ziemlich eitel :), So dachte ich die ganze Zeit dann auch es war mir dann mal echt egal, aber es gibt dann wieder Momente wo die mehr als 40kg mehr nicht gefallen.
      Sind wir auch mal ehrlich die kilos stören schon ganz heftig auf dem WC muss man sich ganz schön verrenken um sich des Fidle zu putzen :( Und Mode wie ein Bonbon geht ja gar nicht. Aber ich weiß was du meinst. Ich bin ja chronisch krank bekomme immer mehr Probleme. Gebe die Hoffnung nicht auf das es eines Tages doch noch funktionier wenn nicht wird ein wohl riesiger Ausschnitt in ein Jersey-Kleid gemacht :) Mit dem Vorbau :) Nur die hohen Hacken, da wird es Probleme geben sie müssen innen gepolstert sein, dann Leder und Größe 42 möchte ja tanzen ohne Ende :)

      Sei behütet Nana

      Löschen
  2. Oh liebe Angelika, ich kenne den ewigen Kampf mit den Kilos auch schon jahrelang. Ich habe für mich schon vor einiger Zeit beschlossen das ich schon zufrieden bin wen ich das Gewicht halten kann. Und denk immer daran wir sind nicht mollig, wir sind nur erotisch griffig.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  3. hahahahahaha :) das ist gut :)

    http://www.youtube.com/watch?v=LlPvQ5aEttM

    AntwortenLöschen